Bestätigt: Samsung Galaxy Active verzichtet auf bestes Smartwatch-Feature

Johann Philipp 1

Schon beim ersten Leak zur Galaxy Watch begannen die Gerüchte: Baut Samsung die nächste Smartwatch ohne drehbare Lünette? Kurz vor der Präsentation verdichten sich die Informationen: Das beliebte Feature wird wirklich gestrichen.

Bestätigt: Samsung Galaxy Active verzichtet auf bestes Smartwatch-Feature
Update vom 11.02.2019:
Die Befürchtungen scheinen wahr zu werden: Samsungs nächste Smartwatch wird keine drehbare Lünette mehr besitzen. Der innovative Drehring zur Steuerung der Uhr kann nicht in das neue Design mit randlosem Display integriert werden, wie Sammobile berichtet. Zudem soll auch der Name feststehen: Samsung Galaxy Active. Sie wird daher wohl der Nachfolger der Gear Sport, die 2017 auf den Markt kam. Bei den technischen Daten herrscht dagegen noch Uneinigkeit. Bisher berichtete Sammobile von einem größeren Display und einer LTE-Funktion. Nun stellt sich heraus, dass das Display mit 1,1 Zoll sogar kleiner werden soll als bei der Gear Sport und auch kein LTE-Chip verbaut sein soll. Der Akku wird mit 236 mAh ebenfalls kleiner. Besitzer eines Galaxy S10 sollen die Uhr aber über die Rückseite des Smartphones kabellos aufladen können. Alle weiteren Details und erste Fotos zeigen wir im folgenden Artikel.
Update:
Die Seite tigermobiles veröffentlicht ein neues Foto zum Nachfolger der Galaxy Watch. Es zeigt das Modell in weiteren Farben und verstärkt die Befürchtung, dass Samsung auf die drehbare Lünette verzichtet. Um den Namen herrscht noch immer Uneinigkeit. Ob nun Galaxy Sport oder Galaxy Active, die nächste Smartwatch von Samsung bekommt ein rundes Display mit randloser Vorderseite aus Glas. Zusammen mit dem Model in Silber, stehen mit Blau, Schwarz und Roségold vier Farben zur Auswahl.Weitere technische Details: Tigermobile berichtet von 4GB RAM, WLAN, Bluetooth und einer Unterstützung von NFC zum mobilen Bezahlen. Die Seite Sammobile berichtet zudem von einem integrierten Lautsprecher und LTE-Verfügbarkeit, um mit der Uhr auch unterwegs Daten zu empfangen und telefonieren zu können. Das Display soll mit 1,3-Zoll leicht größer werden als bei der Gear Sport und eine Auflösung von 360×360 Pixeln besitzen. Auffällig ist zudem, dass der Akku mit 230 mAh etwas kleiner wird.

Originalartikel:

Samsung Galaxy Active: Smartwatch für Sportler ohne Lünette

Das ist die neue Smartwatch von Samsung. Auf einem Pressebild zeigt sich die Galaxy Active von Samsung. Die Seite 91mobiles soll das Foto von einer anonymen Quelle bekommen haben. In den letzten Wochen tauchten immer wieder Vorabinformationen zur nächsten Galaxy Watch auf. Zuerst unter dem Namen Galaxy Sport, nun gilt der Name Galaxy Active als Favorit.

Was ist auf dem Bild zu erkennen? Eine runde und zierliche Smartwatch, die den Fokus auf Sportfunktionen legen soll. Das Gehäuse glänzt mit einer gebürsteten metallischen Oberfläche, einem runden Display und zwei Knöpfen für die Bedienung an der Seite. Insgesamt wirkt die Uhr recht klein – dafür aber auch deutlich hochwertiger als die bisherige Gear Sport.

Wo ist die drehbare Lünette? Genau dieses Feature vermissen Fans schon seit den ersten Gerüchten. Die randlose Vorderseite aus Glas ist ein radikal neues Design und erinnert im ersten Moment an eine runde Apple Watch oder die Motorola Moto 360. Platz für den drehbaren Rahmen bleibt nicht.

Es sieht auch nicht danach auch, als ob man den Bildschirm drehen könnte. Die letzte Hoffnung wäre, dass die Ränder berührungsempfindlich sind und darüber die alte Bedienung erhalten bleibt. Doch dazu gibt es bisher noch keine Hinweise.

Die schönsten Smartwatches zeigen wir hier:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Die 21 schönsten Smartwatches, Fitness-Tracker & Wearables.


Samsung Galaxy Watch 46 mm (Bluetooth), Silber
Unverb. Preisempf.EUR 329,00
Jetzt ab EUR 260,00
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 21.2.2019 13:1 Uhr

Samsung Galaxy Active: Vorstellung zusammen mit Galaxy S10

Am 20. Februar könnte die Smartwatch zusammen mit dem Galaxy S10 auf Samsungs "Unpacked-Event" vorgestellt werden. Neben der Uhr und dem nächsten Smartphone-Flaggschiff erwarten wir auch weiteres Zubehör wie neue Fitnesstracker und die Nachfolger der drahtlosen Kopfhörer Icon X. Viellicht spart sich Samsung die Wearables aber auch noch bis zum MWC eine Woche später auf. Was haltet ihr von der neuen Smartwatch? Schreibt uns in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link